Offensichtlich, der erste Schritt zu einer Partnerschaft ist, jemanden kennenlernen.

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Manche Menschen treffen sich in der Arbeit, dem Freundeskreis, im Fitness Zentrum, einem Club, einer Segelreise für Singles oder aber in einer Bar. Andere wiederum schlagen den modernen Weg des Datings ein und versuchen sich mit Online Dating a la Lindano.net – Oder gar mit Mobile-Dating-Apps. Persönlich finde ich alle oben genannten Möglichkeiten ok. Jemanden in der Bar oder Diskothek kennenlernen und mit nach Hause nehmen, da habe ich aber, in der Hinsicht zu einer dauernden Partnerschaft, meine Bedenken. Bar-Bekanntschaften werden in den meisten Fällen nicht für Dauer geschlossen. Und hast du schon deinen gesamten Kollegen- und Freundeskreis durchkämmt aber nicht das richtige gefunden, dann lass uns doch mal das Online und Mobile Apps Dating anschauen.

Die meisten Online Dating Seiten und Apps versprechen dir, deinen Traumpartner zu finden, ohne dabei das Haus zu verlassen müssen. Klingt ziemlich einfach und verlockend. So, wie wird’s gemacht?
Die erste grundlegende Entscheidung die du zu treffen hast, welche Dating Seite, welche Mobile Apps? Sie hier alle aufzuzählen, würde den Rahmen des Artikels sprengen. Es gibt sie wie Sand am Meer. Versichere dich jedoch eine eher seriöse Seite, wie zum Beispiel Lindano.net zu finden. Tipp: Kostenlose Dating Seiten haben fast immer einen geringeren Mehrwert. Schau dich um und finde heraus, welche Online Dating Seite oder App deinen Wünschen entspricht.

lindano.net

Hast du dich entschieden und dich auf einer Seite wie Lindano.net angemeldet, dann geht es darum ein attraktives Profil zu gestalten; eines das Menschen anspricht und ihr Interesse in dich erweckt. Dass du dich immer von der deiner besten Seite zeigen willst, ist klar. Halte dich dabei aber trotzdem an die Wahrheit; es wird sich später bezahlt machen. Übrigens, das gleiche gilt auch im umgekehrten Fall. Findest du ein Profil, das einfach zu gut um wahr zu sein klingt, dann ist es wahrscheinlich auch so.

Ganz gleich, ob du jemanden zuerst findest oder jemand zu deinem Profil reagiert, wie geht es weiter von hier?
Obwohl wir in einer Welt der Gleichberechtigung leben, kommt es zum Flirten und Dating, dann sind da doch einige Spielregeln zu beachten, die sich einfach nicht geändert haben: Grundsätzlich, in der Dating Scene, wird dem Mann eine aktive, der Frau eine mehr passive Rolle zugeschrieben. Ich behaupte nicht, dass das immer so sein muss, ist aber ein Konsens, mit dem Mann und Frau, oft unbewusst, übereinstimmen. Allerdings, geht es ums Mailen, dann ist alles wieder umgekehrt – so, laut einer Studie.

Beim Mailen, ist Aktivität der Frauen gefragt! Gefällt dir ein Profil, lass es dieser Person wissen. Ein angeregter Email Austausch kann der Beginn einer wunderbaren Beziehung werden. Hier hast du die Möglichkeit den Menschen deiner Wahl näher kennenzulernen und wenn das passt, dann gibt der Email Kontakt später eine großartige Gelegenheit, ein persönliches Treffen vorzuschlagen. Laut Studie, fühlen sich Männer geschmeichelt, wenn die Frau das erste Treffen vorschlägt. Dabei ist es aber wichtig, dass die Frau nicht gleich fünf verschieden Termine und Treffpunkte angibt. Das könnte den Eindruck erwägen, dass du bedürftig bist oder einfach verzweifelt nach einem Date Ausschau hältst. Für Frauen, sich eher rar zu machen, erweckt Neugierde und Fantasie in deinem potentiellen Date. Einfach mal zurücklehnen und sehen. Gib ihn Zeit zu reagieren.

So weit so gut. Ein Termin und Treffpunkt sind festgelegt, du sitzt deinem möglichen Partner endlich gegenüber. Du brauchst nicht intuitive zu sein. Aber wenn du nur ein klein wenig auf deinen Instinkt hörst, dann wirst du schnell herausfinden, ob dir dein Gegenüber zusagt oder nicht. (Als „Rettungsring“ kannst du mit einem Freund ausmachen, dir nach einer gewissen Zeit einen Text zu schicken oder auch anzurufen, weil, muss die Katze unbedingt zum Tierarzt, dann gibt dir das einen einfachen Exit zu einem, vielleicht anderer Weise peinlichen, Date).
Geht so weit aber alles gut und eine gewisse „Vibe“ beginnt sich herauszukristallisieren, dann ist es an der Zeit für ein bisschen low-key Flirten.

Blinzelnde Augen, Augenkontakt, lass ihr/ihm wissen das dir der Abend gefällt, erwecke mehr Interesse aber lass ihn auch ein bisschen im Unklaren darüber, wann er dich wiedersehen kann. – Eine spielerische Annäherung ist langzeitig mehr erfolgreich als eine drastisches „Draufgehen.“ Ein bisschen Ungewissheit erhält die Romanze und das Interesse.

Wahrscheinlich habt ihr ja schon vor dem ersten Treffen eure Telefonnummern ausgetauscht. Wenn nicht und, willst ihn/sie wiedersehen, jetzt wäre der günstigste Zeitpunkt das zu tun.